Talsperren in Deutschland sind wunderbare Reiseziele

Talsperren in Deutschland sind wunderbare Reiseziele

Talsperren – davon gibt es Über 300 Stück in Deutschland.

In Norwegen, Schweden und Finnland sind es gesamt sogar 400. Im schönen Dänemark gibt es wohl keine Talsperren, soweit ich weiß.

Einige liegen fast romantisch zwischen bewaldeten Bergkuppen andere in großen Landschaftsgebieten. Häufig dienen sie der Brauch-/Trinkwasserversorgung, aber auch ein Großteil wird zur Energiegewinnung genutzt. Man darf natürlich nicht außer Acht lassen, dass solche Großbauten auch geplant wurden, weil sie Bäche und Flüsse stauen, zur Sicherung bei Hochwasser und darüber hinaus neue Lebensräume geschaffen wurden.

Reiseziele sind Talsperren deshalb, weil sie imposante Bauwerke sind und um sie herum immer eine besonders schöne Umgebung ist. Keine Talsperre gleicht der anderen. Im Norden Deutschlands bis zur Mitte ungefähr, gibt es hauptsächlich Flachlandspeicher. Die wirklich großen Talsperren liegen in der Mitte Deutschlands sind aber auch im Süden zu finden.

Die ersten Talsperren wurden schon früh gebaut um die Wasserkraft in Wassermühlen zu nutzen. In Gebieten wo es Talsperren gab, war auch das Handwerk zu Hause. Maschinen konnten angetrieben werden. Später waren es Fabriken, die die Wasserkraft benötigten.

Hier wurde Geld verdient und es zog die Menschen automatisch in ihren Bann zu den Stauseen zu fahren, die sich hinter den Talsperren bildeten. Es war die Spannung die die Menschen suchten und immer noch suchen über einen solchen Damm zu laufen, zu fotografieren oder mit dem Fahrrad um den Stausee zu fahren.

Auf vielen der Seen wird Wassersport groß geschrieben. Es gibt alles dort. Paddel-Ruder-Segelboote und auch Ausflugsdampfer. Natürlich Schwimmbäder an Campingplätzen und eine besondere Natur, gebildet über Jahrzehnte. Man kann auch leckere Fische fangen oder in den Restaurants der Gegend sich servieren lassen.

Bleiloch-Talsperre

Deutschlands größte Talsperre ist die Bleiloch-Talsperre in Thüringen. 85 Jahre ist der Stausee alt und wird vom Volksmund auch das Thüringer Meer genannt. Das Pumpenspeicher-Kraftwerk setzt die Energie in Strom um. Nicht weit weg von der Autobahn A9 im Thüringer Schiefergebirge gelegen. Gleich in der Nähe die Talsperre- Hohenwarte. Ein wenig kleiner, aber am selben Fluss, die Saale. Selbstverständlich gibt es hier schöne Wanderwege. Diese Landschaft kennen die wenigsten bei euch im Norden, hier in Thüringen, so meint man, hat man die Wurst erfunden. Das Brot und das Bier sind ebenfalls hier zu Hause. Fast 900 Meter ragen die Berge in den Himmel. Du kannst ganz alleine sein oder zwischen den gemütlichen Eingeborenen einen wunderschönen Urlaub verbringen. Ohne Stress, nach nur 650 km von der dänisch-deutschen Grenze entfernt bist du an einer der vielen Talsperren in Deutschland.

Hast du Lust auf  Wasser-Berg-Wald Erlebnisse bist du hier richtig.  Von mir erprobt, deshalb mein Tipp.

Liebe Grüße Fritz

 

 

 

Lost Password

Please enter your username or email address. You will receive a link to create a new password via email.

Videre til værktøjslinje