Deutsche Jugendherbergen DJH – Übernachtungen für alle

Wandern und Herberge

 

Deutsche Jugendherbergen war die Lösung eines Problems vor über 100 Jahren, da man keine Übernachtungen für Wanderer hatte, hier bekam der Lehrer Richard Schirrmann die Idee und setzte sie durch indem er die 1. Jugendherberge in der Burg Altena eröffnete.

Heute die älteste noch bestehende von den fast 500 Jugendherbergen in ganz Deutschland. Man schläft in Mehrbettzimmern bis zu 6 Personen, es gibt aber auch kleiner Zimmer sogar mit Bad und WC. Einzelgäste, Familien, Gruppen, Klassenreisen für alle Altersgruppen, Seminare für Firmen und Vereine.

Was kostet der Spass?

Voraussetzung für Übernachtungen ist eine Mitgliedschaft der Deutsche Jugendherbergen. Diese kostet für Familien 22.50 Euro/2018 und für Jugendliche bis einschließlich 26 J. nur 7.50 Euro/2018, pro Jahr.

Alle Nationalitäten können die Jugendherbergen benutzen und die Internationale Mitgliedskarte (Hostelling International) aus dem eigenen Land, gilt auch in Deutschland. Es war einmal, wie in Märchen beschrieben, das nur Wanderer Jugendherbergen benutzen durften, dann kamen die Radfahrer dazu, die mit dem Moped und später auch die mit dem Auto. Heute gibt es keine Restriktionen, sogar das Frühstück gibt es und, wenn gewünscht in vielen Jugendherbergen auch die Vollpension, gegen einen kleinen Mehrpreis.

Meine Erfahrung ist es, dass ich die besten Ferienerlebnisse, während meiner Aufenthalte in Jugendherbergen hatte. Mein Kumpel Manfred und ich sind mit dem Fahrrad durch Wälder und Felder gefahren um die nächste Herberge aufzusuchen wir waren auf dem Wege nach Schweden. Haben unterwegs beim Bauern geholfen Erdbeeren zu ernten. Die schmeckten gratis noch besser und einen Tageslohn gabs dazu, zur Aufbesserung unserer Reisekasse. Wir hatten ihn über das schwarze Brett in der Jugendherberge gefunden. Am Abend saßen wir noch lange zusammen bis die letzten Flammen am Lagerfeuer erloschen waren und wir von den Erlebnissen müde, schnell in Tiefschlaf verfielen in den damals noch großen Schlafsälen. Wir waren wohl 14 Mann in einem Raum.

Eine Perle um günstig zu Schlafen

Heute mutet man das niemanden mehr zu. Die Bequemlichkeiten und Vorzüge, der Deutschen Jugendherbergen von heute werden vielen Menschen, die reisen, gar nicht bewusst. Lt. statistischen Angaben haben nur eine halbe Million Menschen im letzten Jahr in den DJH übernachtet.  Ganz besonders interessant sind die Jugendherbergen in kleinere Städten oder auf dem Lande zwischen Dörfern häufig so gelegen, das man  schon vor der Tür in den nah gelegenen See springen kann. Aktivitäten werden von den Herbergsmüttern- und Vätern aufgezeigt, Die kennen ihr Gebiet und vermitteln gerne die Erlebnisse, die später in der Erinnerung kleben bleiben. Viel besser als ein Aufenthalt in schönen Hotels oder Pensionen, wo der Kontakt  vielleicht im Restaurant oder der Bar entsteht. In Jugendherbergen ist schon der erste Eindruck persönlich und wird verstärkt durch die Gemeinsamkeit der aktiven Gäste aus ganz Deutschland und der Welt.

Du kannst dich online anmelden als Mitglied, auf der homepage Jugendherbergen.de, alles das finden, was dich interessiert. Lage, Preise, Auskünfte über die einzelnen Standorte und Möglichkeiten vor Ort. Eine Klassenreise z.B., wird von DJH vorbereitet.

„Gemeinschaft erleben“ ist der Slogan der DJH

Kann‘s nur empfehlen.

Liebe Grüße Fritz

 

 

 

Lost Password

Please enter your username or email address. You will receive a link to create a new password via email.

Videre til værktøjslinje